Skat-und Knobelturnier 2019

Unser diesjähriges Skat-und Knobelturnier ist nun schon Geschichte. Der 1. Vorsitzende, Reinhard Radicke, konnte am 02.11.2019 trotz krankheitsbedingter Absagen und einfachem Nichterscheinen angemeldeter Mitglieder gleichwohl 48 Siedlerinnen und Siedler zu der Veranstaltung im Sportzentrum Evesen begrüßen. Die Veranstaltung wurde wie in den vielen Jahre zuvor von der Dorfjugend Evesen unterstützt, die für die Versorgung der Teilnehmer mit „Speis und Trank“ sorgte. Ihnen wurde bereits zu Beginn der Veranstaltung der Dank unserer Siedlergemeinschaft ausgesprochen. An dem Knobelwettbewerb nahmen 33 Siedlerinnen und Siedler und an dem Skatwettbewerb 15 Siedler teil. Der „sportliche“ Wettkampf konnte so pünktlich beginnen. Die Wettkampfleitung und abschließende Auswertung lag in den bewährten Händen unseres 2. Vorsitzenden. Bei den Knoblern wurden insgesamt 4 Runden an 5er-Tischen und bei den Skatspielern 3 Runden an 3 er-Tischen ausgetragen. Wie es bei uns gute Sitte ist, konnte zwischen den einzelnen Runden auch wieder um Geflügel (tot) gewürfelt werden. Dieses Sonderknobeln wurde auch in diesem Jahr wieder unter der Aufsicht von Sabine und Gerd Klöpper durchgeführt.

Nach insgesamt 5 Stunden und einem vergnüglichen Abend konnte dann das von den Teilnehmern mit Spannung erwartete Ergebnis der Auswertungen der einzelnen Wettbewerbe vom 1. Vorsitzenden bekannt gegeben werden. Vor der eigentlichen Siegerehrung durften dann aber die Gewinner des Sonderknobelns um Gans, Ente und Truthahn ihre Preise in Empfang nehmen.
Den 1. Platz belegte in diesem Jahr Cord Siekmeier (67 Pkt`e) gefolgt von Simone Ledwinka (66 Pkt`e ) und Michael Wolters (65 Pkt`e).

von links nach rechts: Cord Siekmeier, Simone Ledwinka, Michael Wolters

Danach ging es dann an die richtige, große Siegerehrung.

Bei den Knoblern ergab sich auf den ersten drei Plätzen folgendes Bild:

1. Platz Hans-Joachim Prodöhl
2. Platz Uwe Kemker
3. Platz Claudia Stolte-Braun

Bei den Skatspielern setzten sich auf den ersten drei Plätzen folgende Siedlerfreunde durch:

1. Platz Wolfgang Voigt
2. Platz Reinhard Radicke
3. Platz Harry Kreuz

Da wir ja zwei Wettbewerbe hatten, die von den Punktzahlen nicht zu vergleichen sind, musste zwischen dem Sieger des Skatturniers und dem Sieger des Knobelturniers der Tagessieger ermittelt werden. Dies geschah mittels eins Würfelwurfs zu Beginn der Wettkämpfe, den jeder Teilnehmer zu absolvieren hatte. Die Summe der drei Würfel bildete dann am Ende der Veranstaltung die Vergleichsgrundlage. Dadurch setzte sich als Tagessieger Hans-Joachim Prodöhl durch, der dann auch als Erster seinen verdienten (ewigen) Wanderpokal in Empfang nehmen konnte. Danach erhielt der Skatsieger seinen Pokal aus den Händen des 1. Vorsitzenden.

Beide Sieger und ihnen folgend die restlichen Teilnehmer ihrem errungenen Platz entsprechend, konnten sich dann an dem Tisch mit den Preisen ihren Preis in freier Auswahl wählen. An dieser Stelle sei all denjenigen gedankt, die uns kostenlos einen Preis zur Verfügung gestellt haben. Damit ich niemanden vergesse, verzichte ich hier bewusst auf die Namensnennung.

Reinhard Radicke mit den Einzelsiegern

Wolfgang Voigt

Hans-Joachim Prodöhl

Vorheriger Beitrag
Tagesfahrt nach Scharnbeck
Nächster Beitrag
Skatturnier der Kreisgruppe Schaumburg-Hameln
Menü